Mittwoch, 3. Februar 2016

Lacke in Farbe und bunt: Colors by Llarowe - Chasing a Unicorn

Hey, ihr Lieben!

Es ist wieder Mittwoch und ihr wisst was das bedeutet. "Lacke in Farbe und bunt" der lieben Lena ist wieder am Zuge und diese Woche hat sie sich Weiß gewünscht.
Da musste ich nicht lange überlegen welches Schätzchen ich lackiere, denn vor einiger Zeit kam das perfekte Exemplar dafür bei mir an.
Er passt auch perfekt zu Tine's und Marzipany's Aktion Wir lackieren, an der ich hiermit auch wieder sehr gerne teilnehme.


Nun kommen wir aber zu meinem Lack von heute. Lackiert habe ich für euch den wunderbaren Colors by Llarowe Chasing a Unicorn.
Der Chasing a Unicorn ist eigentlich nur ein Topcoat, der aber in Verbindung mit der Unicorn Color Correcting Base zu einem weißen Holo mutiert. ♥


Wir kennen das ja, viele angeblich weiße Holos werden auf den Markt geschmissen, die aber eigentlich eher Grau sind. Bei diesem hier wird er durch die Basis aber fast Schneeweiß. Dafür habe ich zwei Schichten der Base lackiert und darauf eine Schicht des Topcoats. Die Base ließ sich aber irgendwie etwas komisch lackieren und wurde in der ersten Schicht total ungleichmäßig und durchsichtig, mit der Zweiten ging es dann aber.


Nach dem Lackieren war ich total geflasht, wie glitzernder Schnee sahen meine Nägel aus. ♥ Was ich mich aber gerade frage ist wie der Topcoat wohl auf einem reinen Weiß wirkt, also ob er da noch weißer wird oder dann wieder einen leichten Grauschleier bekommt.


Fakt ist, dass Chasing a Unicorn eindeutig mein weißester Holo ist und sich seinen Platz eindeutig verdient hat. Da kommen helle Holos wie Colors by Llarowe Fairy Dust, Picture Polish LakoDom oder auch Enchanted Polish April 2015 nicht ran. So und nun wünsche ich mir für die nächste Woche etwas Knalliges! :D



Wie findet ihr Chasing a Unicorn? Habt ihr auch einen weißen Holo?


Habt einen tollen Mittwoch!

Eure Jenny :)

Kommentare:

  1. Ich finde ihn nicht schlecht, aber irgendwie stört mich der Gedanke, dass ich zwei Schichten Base lackieren muss und dann noch eine Schicht Holo... Aber wenn es ein schönes Ergebnis bringt, ist man ja entschädigt. :D MariasNailpolishBlog hat das mit dem weißen Lack übrigens getestet.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe keinen weißen Holo. Und irgendwie...also den Gedanken an einen reinweißen Holo finde ich genial, aber bisher waren mir alle zu Grau. Und auch das Einhorn ist mir ehrlich gesagt nicht Weiß genug. Auf allen Bildern, die ich bisher gesehen habe, hat er so einen Grau-/Flieder-Schleier. :/

    AntwortenLöschen
  3. Ich frage mich ja, ob sich nicht auch aus "My private Rainbow" und einem normalen weißen Cremelack etwas Ähnliches zaubern lässt.
    Denn wenn eine Kombination aus zwei Lacken notwendig ist, ist ja eigentlich auch kein echter weißer Holo, buh!

    AntwortenLöschen
  4. Der Name ist total witzig, farblich sieht er auf den Fotos eher grau aus, was mir eigentlich gut gefällt. Einen weißen Holo würde ich mich nicht zulegen, wirklich Weiß auf den Nägeln ist nicht so sehr mein Fall.

    AntwortenLöschen
  5. Hab ihn jetzt schon öfters bewundert - allein der Name entschädigt für den Mehraufwand :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare, eure Kritik und Verbesserungsvorschläge, so gut es geht werde ich auch auf alles antworten! :)